7. September 2016

07.09.2016 – Fachinformatik – Langweiliger Bürojob? Von wegen!

Die Einbecker Morgenpost veröffentlichte in ihrer oben genannten Ausgabe zu verschiedenen Ausbildungsgängen einen Beitrag zur Fachinformatik-Ausbildung von mod IT Services.

Hierin wird beschrieben, dass es bei dem Beruf nicht nur auf das technische Know-how ankommt, sondern insbesondere auch auf soziale Fähigkeiten. Denn Fachinformatiker stehen häufig in Kontakt mit Kunden: Sie beraten, schulen und besprechen die Lösungen für IT-Probleme. Auch Teamfähigkeit spielt eine große Rolle, wenn mehrere Personen beispielsweise in einem Projekt zusammenarbeiten.

Und im Büro sitzt man dabei auch nicht immer, denn einige Tätigkeiten werden direkt beim Kunden Vor-Ort ausgeführt, manchmal reist man dazu sogar ins Ausland.

Mehr zu dem spannenden Beruf findet sich in dem Artikel.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, sagen Sie es weiter!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentarrichtlinien
Wenn Sie Kommentare auf dem Angebot hinterlassen, werden Daten wie bspw. IP-Adressen gespeichert. Dies geschieht zur Sicherheit der Anbieterin für den Fall, dass jemand im Bereich „Comments“ rechtlich unzulässige bzw. strafbare Inhalte hinterlässt (bspw. Beleidigungen etc.). Da die Anbieterin hier selbst in Anspruch genommen werden kann, ist sie an der Identität des Nutzers interessiert.

LESEN SIE AUCH

Flexibel und mobil: Die Zukunft des Arbeitens bei mod IT Services weiterlesen
FOCUS-BUSINESS „TOP Arbeitgeber des Mittelstands 2020“ – mod IT Services wiederholt ausgezeichnet weiterlesen
mod macht‘s möglich: Qualifzierte Weiterbildung für alle Beteiligten ein GEWINN weiterlesen
Das Führungsteam der mod IT Services strategisch unterwegs weiterlesen

AKTUELLE ARTIKEL

IT Security – Security Operation Center Tier 3 Analyst m/w/x (Schwerpunkt SOC Analyse und Pentesting) weiterlesen
Fachinformatiker / IT Consultant – Servicemanagement (ITSM) m/w/d weiterlesen
Senior IT Consultant – Servicemanagement (ITSM) / Matrix42® m/w/d weiterlesen