zurück Blog

Drama! Oder eine Chance?

Office 365 und der Mittelstand: Ein Rückblick zum mod-Event im Oktober

Wer eine Veranstaltung plant, begibt sich immer auf eine Art ungewisse Reise. Selbst die Erfahrungen aus unzähligen besuchten oder als Redner begleiteten Kongressen und Events werden keinem Verantwortlichen helfen, sich vollkommen des Ablaufs dieser Stunden sicher zu sein. Es gibt einen Start, aber das Ende bleibt verborgen – bis die letzten Gläser abgeräumt, bis die Roll-ups verstaut sind und bis die eigene Jacke aus der Nische abgeholt wird, in der man sie vor einer gefühlten Ewigkeit geparkt hat.

Veranstaltungen sind, wie sie sind, und das aus zwei Gründen: Zum einen lassen sich auf dieses dunkle Ende der Event-Reise wunderbar Erwartungen projizieren. Sei es die gewünschte (oder gleich: ersehnte) Teilnehmerzahl, die Reaktion des Publikums auf den eigenen Vortrag oder die Zahl der neuen Kontakte und interessanten Impulse, Ideen und Inspirationen, die wir alle mitnehmen. Der zweite Grund ist, dass es ein Projekt ist, dessen Erfolg letztlich auf Menschen und Stimmungen beruht – absolut irrationale und unvorhersehbare, geradezu willkürliche Variablen in der Projekt-Planung! Sie sehen, ich bleibe als Leiter Marketing & Vertrieb tätig und wechsle nicht ins Event-Management. Das nicht. Umso mehr schätze ich jedoch, dass unsere kürzliche Veranstaltung zum Thema „Office 365 und die Cloud Migration“ so erfolgreich verlief.

Ein Tag für mehr Sicherheit, Mobilität und Flexibilität in der Unternehmens-IT

Am 23. Oktober lud mod IT Services zusammen mit Microsoft Deutschland und holistic-net nach Einbeck, in den Süden Niedersachsens. Mit Kunden und allen Interessenten spürten wir Fragen rund um die Migration zu Office 365 auf und gaben Antworten zum sinnvollen Einsatz von Cloud-Diensten im Unternehmen und wie sich hybride IT-Infrastrukturen effizient und sicher nutzen lassen. Für uns – und das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestätigt mich hierin – war es auch aufgrund des dann doch strahlendblauen Himmels und des ausgebliebenen Nieselregens eine tolle Veranstaltung mit vielen Anregungen, die wir an diesem Donnerstagabend mitnahmen.

Warum?

Wegen Ihnen, des Interesses, einen Schritt voraus zu denken – und übertroffenen Erwartungen. Hierfür ein Dank an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, an unsere Partner und Referenten und die mutigen Reisenden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentarrichtlinien
Wenn Sie Kommentare auf dem Angebot hinterlassen, werden Daten wie bspw. IP-Adressen gespeichert. Dies geschieht zur Sicherheit der Anbieterin für den Fall, dass jemand im Bereich „Comments“ rechtlich unzulässige bzw. strafbare Inhalte hinterlässt (bspw. Beleidigungen etc.). Da die Anbieterin hier selbst in Anspruch genommen werden kann, ist sie an der Identität des Nutzers interessiert.

LESEN SIE AUCH

Windows 10: Wie Sie die Datenschutz-Einstellungen ändern können mehr
In den Unternehmen ist Blackberry wieder eine Macht mehr
Penetrationstests: Professionelle Angriffsszenarien im Workshop selbst durchführen mehr
Wann hatten Sie Ihre letzte Datenpanne? mehr

AKTUELLE ARTIKEL

IT-Sicherheitsgesetz: Vage Verordnung oder konkrete Anweisung? mehr
Penetration Tester m/w mehr
IT-ServiceDesk Agent m/w mehr
On Premise war gestern – das neue Arbeiten in der Cloud mehr