zurück Karriere
mod IT Karriere Erfolgreicher Nachwuchs bei mod IT

20.06.2017 – Erfolgreicher Nachwuchs bei mod IT

(Einbeck, 20. Juni 2017). Drei Auszubildende der mod IT GmbH freuen sich über ihre bestandenen Abschlussprüfungen in der IT-Fachinformatik.

Franziska Nitsch, Robin Henne und Marcel Kuss wurden in der dreijährigen Ausbildung zu IT-Fachinformatiker/innen für Systemintegration auf das facettenreiche Aufgabengebiet eines IT-Dienstleistungsunternehmens vorbereitet. Nachdem die drei zu Anfang alle Abteilungen bei mod IT durchlaufen haben, konnte jeder sein persönliches Fachgebiet wählen. So haben sich ab der Hälfte der Ausbildung ganz unterschiedliche Vorlieben und Stärken entwickelt. Jeder Einzelne ist seit dieser Zeit fester Bestandteil eines Teams der mod IT und konnte sich aktiv in die täglichen Aufgaben einbringen. Mit ihrem Fachwissen des jeweiligen Bereichs haben die Auszubildenden in ihren abschließenden Projektarbeiten auch die Prüfer davon überzeugt, dass sie bereit sind, nun in der Arbeitswelt der IT durchzustarten.

Robin Henne hat seinen Platz im Team Workplace Solutions gefunden und arbeitete bereits während seiner Ausbildung an einem Projekt mit, bei dem die Firmware von etwa 1.300 Rechnern aktualisiert wurde, um eine mögliche Sicherheitslücke zu schließen. Besonders gefordert wurden in diesem Zusammenhang seine Organisationsfähigkeit und die Kundenkommunikation – zwei Eigenschaften, die das Berufsbild des Fachinformatikers prägen.

Franziska Nitsch war im Service Desk Team mit der Erstlösung von Support-Fällen beschäftigt. Kunden, die ein akutes Problem mit ihrer IT haben, bekamen ihre fachmännische Hilfe. Die Herausforderung in diesem Bereich besteht vor allem darin, technische Probleme über eine Distanz schnellstmöglich zu erkennen und zu beheben. Passend dazu betrachtete sie in ihrer Abschlussarbeit verschiedene Fernwartungstools, um den Supportprozess zu optimieren.

Marcel Kuss hat mit dem Fachgebiet IT-Security einen Bereich ausgewählt, der besonders in der letzten Zeit sehr viel an Beachtung gewonnen hat. Bereits während seiner Ausbildung legte er den Fokus auf die Analyse sogenannter Malware, die sowohl für private als auch geschäftliche Rechner sehr gefährlich sein kann. Auch in Zukunft möchte Kuss auf diesem Gebiet tätig sein und sich mit speziellen Weiterbildungen auf Gefahren im IT-Bereich konzentrieren.

Alle drei haben mit ihrem fachlichen Schwerpunkt wertvolle Erfahrungen für den weiteren Karriereweg gesammelt. „Das Besondere an diesem Ausbildungsjahrgang war, dass die Azubis zum ersten Mal bereits nach der Hälfte der Ausbildung – also ein halbes Jahr früher als sonst – ihre Schwerpunkte gewählt haben,“ erklärt Anique Deike, Ausbildungsverantwortliche bei mod IT. „Für unsere Teams war das ein großer Vorteil, da die Azubis mehr Zeit hatten, sich in die Fachgebiete einzuarbeiten.“ Zwei der Absolventen werden im Anschluss an die Ausbildung direkt in ein festes Anstellungsverhältnis in ihrem Fachbereich übernommen.

Auch 2017 werden wieder 5 junge Menschen eine Ausbildung bei mod beginnen. Für den Ausbildungsbeginn 2018 nimmt Anique Deike Bewerbungen unter karriere@it-mod.de entgegen.

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Robin Henne, Franziska Nitsch, Marcel Kuss und Anique Deike.