zurück Blog

Hybride Lösung schafft gesunde Flexibilität – hameln pharma plus

hameln pharma plus ist ein international agierendes Pharma-Vertriebsunternehmen, dass nach einer Reorganisation seiner Muttergesellschaft nun als „Standalone“-Gesellschaft eine komplett neue IT-Infrastruktur und ERP- Software benötigt. Für die Spezialisten von mod IT Services ergab sich eine interessante Aufgabe. Denn der komplette Neuaufbau einer skalierbaren und sicheren Infrastruktur erforderte eine besondere Herangehensweise.

Im Rahmen einer Managementberatung wurden zunächst der konkrete Bedarf und die Wachstumsvorstellungen des Unternehmens ermittelt. So konnten die Dimensionen und die Erweiterungsmöglichkeiten der zukünftigen Architekturen definiert werden. Im Mittelpunkt stand dabei auch die Frage, welche Cloud-Optionen am sinnvollsten sind. hameln pharma plus entschied sich für eine hybride Lösung. Als Pharmaanbieter legte das Unternehmen Wert darauf, sensible Daten sowie den Betrieb des ERP- und Archivierungssystems in einer Private Cloud zu halten. Dazu wurden ein geeignetes externes Rechenzentrum identifiziert und die physikalische Infrastruktur sowie die Softwarelizenzen erworben. Das Rechenzentrum betreibt die Infrastruktur und erbringt die erforderlichen Services wie zum Beispiel die Klimatisierung des Netzwerks, USV, Hands-On-Services und das Monitoring. hameln pharma plus wird so im Betrieb der Infrastrukturen auf breiter Ebene entlastet und kann sich vollständig auf sein operatives Geschäft konzentrieren.

Der zweite Bereich der hybriden Lösung ist die Public Cloud. Hier wurde Office 365 angebunden und bietet Cloud-Dienste für Kommunikation und Zusammenarbeit. Dazu zählen Exchange, Skype for Business, SharePoint, OneDrive und die bekannten Office Produkte. Das erhöht die Flexibilität des Unternehmens, erleichtert das ortsunabhängige Arbeiten der Mitarbeiter und schafft damit die notwendige Agilität für eine erfolgreiche Marktbearbeitung. Um sich weitere Optionen für die Public Cloud offenzuhalten, entschied sich hameln pharma plus für die Einbindung von Microsoft System Center. Damit können in der Zukunft Backups in die Cloud oder VM Site Recoverys ebenso realisiert werden wie das Client- und Servermanagement, das Monitoring oder verschiedene Automatisierungsaufgaben. Das schafft die Grundlage für kosteneffiziente und hochskalierbare Strukturen, die dem Unternehmen einen echten Wettbewerbsvorteil liefern.

Für die verschiedenen Aufgaben bei der Planung und Realisierung konnte die hameln pharma plus auf die klar definierten Services der InfrastructureSuite zugreifen. Von der Auswahl der geeigneten Cloud-Lösungen über die Installation bis zum Betrieb steuerten die Spezialisten von mod IT Services sämtliche Prozesse und die beteiligten Dienstleister.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...


Kommentarrichtlinien
Wenn Sie Kommentare auf dem Angebot hinterlassen, werden Daten wie bspw. IP-Adressen gespeichert. Dies geschieht zur Sicherheit der Anbieterin für den Fall, dass jemand im Bereich „Comments“ rechtlich unzulässige bzw. strafbare Inhalte hinterlässt (bspw. Beleidigungen etc.). Da die Anbieterin hier selbst in Anspruch genommen werden kann, ist sie an der Identität des Nutzers interessiert.

LESEN SIE AUCH

High Performance Computing Volle Kraft für Biotechnologie mehr
KWS SAAT AG – Ausbau der mobilen Strategie mehr
Praxisbeispiel – Neue IT-Strukturen für die Hochschule mehr
Der mod Service-Desk – Der Call bringt die Antwort mehr

AKTUELLE ARTIKEL

IT-ServiceDesk Agent

IT-ServiceDesk Agent m/w

Wir suchen ab sofort und unbefristet für unseren Standort in Einbeck einen IT-ServiceDesk Agent m/w. Ihr Schwerpunkt: IT Service / IT Administration First- und Second-Level-Support   Ihr Job: Im Single Point of Contact 1st- und […]

mehr
Ein Schwachstellenscan ist mehr als nur ein Scan mehr
IT-Sicherheitsgesetz: Vage Verordnung oder konkrete Anweisung? mehr
Penetration Tester m/w mehr
On Premise war gestern – das neue Arbeiten in der Cloud mehr