zurück Blog

Konvergente IT-Infrastrukturen | Hier ist alles drin

Die IT-Infrastrukturen vieler Unternehmen sind noch immer mit Systemen unterschiedlicher Hersteller ausgestattet. Insbesondere in den Filialen und Niederlassungen wird oftmals nicht genau hingeschaut, wenn ein neues Gerät angeschafft werden muss. Schade eigentlich: Denn das erhöht nicht nur die Kosten für den Service, sondern ist auch höchst ineffizient zu verwalten.

Eine interessante Lösung sind konvergente IT-Infrastrukturen: ein Gesamtpaket von Server-, Speicher- und Netzwerkkomponenten. Solche Infrastrukturen lassen sich schnell konfigurieren und sind umgehend betriebsbereit. Innerhalb kürzester Zeit sind so zum Beispiel virtuelle Desktop-Umgebungen, Microsoft Exchange oder branchenspezifische Einzelhandelslösungen lauffähig.

PowerEdge VRTX von Dell ist eine solche konvergente Infrastrukturlösung und vereint Server, Storage und Switches in einem kompakten Gehäuse. Das System bietet in einem Tower oder Rack genügend Platz für bis zu vier Serverknoten. Diese greifen auf einen gemeinsam verwendeten, internen Massenspeicher mit bis zu 48 Terabyte und geringer Latenzzeit zu. Damit eignet sich die Lösung sehr gut für die Virtualisierung. Der Administrator kann die Zuordnung zu Servern ändern. Fällt beispielsweise ein Serverknoten aus, lässt sich sein zugewiesener Speicher problemlos auf einen anderen aktiven Server verlagern. Da sich die Festplatten im Gehäuse befinden, lässt sich die Lösung zudem deutlich kostengünstiger und einfacher verwalten als ein SAN-Speichersystem.

Umfangreiche Funktionen zur Systemverwaltung vervollständigen die Komplettlösung. Statt einzelner Werkzeuge für Server, Speicher und Switches ermöglicht der Managementcontroller die gemeinsame Steuerung von Serverknoten, Storage, Switches und Stromversorgung in einem Tool und über eine zentrale Konsole. Dell PowerEdge VRTX wird so zu einer vielseitigen End-to-End-Lösung, in der sowohl für die zentrale IT als auch für Niederlassungen alles drin ist.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentarrichtlinien
Wenn Sie Kommentare auf dem Angebot hinterlassen, werden Daten wie bspw. IP-Adressen gespeichert. Dies geschieht zur Sicherheit der Anbieterin für den Fall, dass jemand im Bereich „Comments“ rechtlich unzulässige bzw. strafbare Inhalte hinterlässt (bspw. Beleidigungen etc.). Da die Anbieterin hier selbst in Anspruch genommen werden kann, ist sie an der Identität des Nutzers interessiert.

LESEN SIE AUCH

modus operandi – Mieten oder kaufen? mehr
IT-gestützte Business Continuity | Klarheit hilft vor dem Notfall mehr
Mobile Plattformen im Vergleich – Die Qual der Wahl mehr
Innovative WLAN-Connectivity – Das Netz für Netze mehr

AKTUELLE ARTIKEL

IT-Sicherheitsgesetz: Vage Verordnung oder konkrete Anweisung? mehr
Penetration Tester m/w mehr
IT-ServiceDesk Agent m/w mehr
On Premise war gestern – das neue Arbeiten in der Cloud mehr