21. November 2016

Lernfreude in Myanmar: mod spendet gebrauchte Laptops

Seit 2014 spendet mod IT Services regelmäßig Laptops an Stiftunglife. Die Stiftung leitet die Geräte dann an Schulen in Myanmar weiter, damit die Schüler dort den Umgang mit der Technik kennenlernen und in burmesischen Lernprogrammen ihr Wissen erweitern können.

Logo StiftunglifeUnter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ unterstützt Stiftunglife burmesische Dörfer mit Spenden aus Deutschland beim Bau stabiler Schulgebäude und der weiteren Ausstattung. Die Einbeckerin Ursula Schnetzler-Broers engagiert sich aktiv für das Projekt und hat den Kontakt zu mod hergestellt. Regelmäßig reist sie nach Myanmar und besucht Schulen. Dort erkundigt sie sich nach dem aktuellen Stand und prüft, wie die Stiftung diese weiter unterstützen kann. Zum Beispiel mit Wasserfiltern und Solarlampen, die für mehr Lebensqualität bei den Kindern, Lehrern und Dorfbewohnern sorgen.

Kinder und Lehrer freuen sich gleichermaßen

Schüler in MyanmarDie Laptops von mod werden an eine Schule in der Stadt Neu Bagan gebracht. Dort freuen sich sowohl Kinder als auch Lehrer sehr über die Geräte und nutzen die Technik so oft sie können. Regelmäßig informiert Ursula Schnetzler-Broers mod über die Nutzung der Laptops und die dankbaren Kinder. „Wir sind sehr glücklich, mit diesen Geräten einen guten Zweck erfüllen zu können und einen kleinen Beitrag zur Entwicklung der nächsten Generation in Myanmar beizutragen“, freut sich Anja Osterloh, Geschäftsführerin der mod IT GmbH über die Berichte von Stiftunglife.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, sagen Sie es weiter!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentarrichtlinien
Wenn Sie Kommentare auf dem Angebot hinterlassen, werden Daten wie bspw. IP-Adressen gespeichert. Dies geschieht zur Sicherheit der Anbieterin für den Fall, dass jemand im Bereich „Comments“ rechtlich unzulässige bzw. strafbare Inhalte hinterlässt (bspw. Beleidigungen etc.). Da die Anbieterin hier selbst in Anspruch genommen werden kann, ist sie an der Identität des Nutzers interessiert.

LESEN SIE AUCH

mod IT Blog Wann hatten Sie Ihre letzte Datenpanne

Wann hatten Sie Ihre letzte Datenpanne?

Können Unternehmen Informationssicherheit proaktiv betreiben? Ja, sie können. Ein gutes Schwachstellenmanagement erkennt Risiken, bevor sie eintreten (z.B. die Ransomware WannaCry oder Petya). Dirk Größer beschreibt in diesem Gastbeitrag, wie sich Schwachstellenmanagement in ein Informationssicherheitsmanagementsystem (kurz […]

weiterlesen
So gestalten Sie die Rollout-Logistik erfolgreich weiterlesen
Gastbeitrag: Goodbye, Windows XP! – Ein persönliches Nachwort auf das erfolgreichste Betriebssystem aller Zeiten weiterlesen
Ein Schwachstellenscan ist mehr als nur ein Scan weiterlesen
On Premise war gestern – das neue Arbeiten in der Cloud weiterlesen

AKTUELLE ARTIKEL

Der Artikel als Bild

Oktober 2019 – IT for Future

Es gibt viele gute Gründe für eine Ausbildung bei mod IT Services. Dazu gehören die familiäre Atmosphäre, eine enge Begleitung während der gesamten Ausbildung und auch die Spezialisierung nach persönlichen Stärken. Und natürlich die guten […]

weiterlesen
Oktober 2019 – Ein Blick hinter die Kulissen von mod IT Services weiterlesen
Pentesting: Die Kunst, Hackern einen Schritt voraus zu sein weiterlesen
Next Generation Anti-Virus-Schutz: Den Angreifern einen Schritt voraus sein weiterlesen