zurück Blog

mod führt SAP Afaria bei KWS SAAT AG ein

 

Die KWS SAAT AG erweitert den Einsatz mobiler Endgeräte und setzt dabei auf Know-how von mod IT Services. Afaria von SAP ermöglicht mobilen Endgeräten einen durchgängigen Zugriff auf die IT-Systeme des Pflanzenzüchtungsunternehmens. Da ältere Geräte der insgesamt 1.400 betroffenen Anwender aus Sicherheitsgründen nicht für diesen Einsatz geeignet sind, erfolgt im ersten Schritt ein Rollout mit der Einführung bzw. dem Austausch von 500 iPad Air und 300 iPhones 5S.

 

mod IT Services liefert als Generalunternehmer alle Projektleistungen aus einer Hand. Dies umfasst die Konzeption der gesamten MDM-Lösung und ihrer technischen Umsetzung sowie der erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen und des gesamten Rollout-Prozesses. Darüber hinaus sind die Erarbeitung des Finanzierungskonzeptes für das gewünschte Leasing der mobilen Geräte sowie die Planung und Durchführung der Mitarbeiterschulungen an 15 internationalen Standorten in der jeweiligen Landessprache im Projekt enthalten. Außerdem wurden ein eigenes iOS-Handbuch sowie sämtliche Schulungsunterlagen von mod IT Services erstellt.

 

Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird ermöglicht, die mobilen Geräte in eingeschränktem Maße auch privat zu nutzen. So sind in einem eigenen KWS App Store rund 100 Apps verfügbar, die die Anwender ohne Sicherheitsbedenken verwenden können. Die Whitelist dieser sicheren Apps wurde von mediaTest digital erstellt. Die Aufgaben externer Dienstleister werden von mod IT Services als Generalunternehmer koordiniert. Die KWS SAAT AG vertraut in vollem Umfang auf die Kompetenz und die erfolgreiche Umsetzung durch mod IT Services bei diesem anspruchsvollen internationalen Projekt.

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, sagen Sie es weiter!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentarrichtlinien
Wenn Sie Kommentare auf dem Angebot hinterlassen, werden Daten wie bspw. IP-Adressen gespeichert. Dies geschieht zur Sicherheit der Anbieterin für den Fall, dass jemand im Bereich „Comments“ rechtlich unzulässige bzw. strafbare Inhalte hinterlässt (bspw. Beleidigungen etc.). Da die Anbieterin hier selbst in Anspruch genommen werden kann, ist sie an der Identität des Nutzers interessiert.

LESEN SIE AUCH

Individuelle Beratung ersetzt solvetec Onlineshop

Seit Juli besteht der Zusammenschluss von mod mit den Braunschweiger Firmen solvetec IT-Services GmbH und TeDiCon GmbH. Viele unserer gemeinsamen Partner und Kunden konnten sich seit dem von den Vorteilen dieses Zusammenschlusses überzeugen und profitieren […]

mehr
Fröhliche Weihnachten! mehr
mod auf Praxisbörse Göttingen am 4. Juni 2014 mehr
Office 365 – Arbeiten mit und in der Cloud mehr
WirtschaftsWoche berichtet über mod Gruppe mehr

AKTUELLE ARTIKEL

Fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien an Weihnachten viel Freude und Spaß in angenehmer und entspannter Atmosphäre sowie einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2016. In diesem Jahr hat unsere Gesellschaft besonders die Flüchtlingskrise […]

mehr
Licht im Dunkel der Schatten-IT – Ein Kommentar zu Gartners Top 10 Security Technology 2014 mehr
Philipp Boos auf Fachtagung Mobile Device Management mehr
mod IT Services Tech-Day mit Dell und CONTECHNET im Mai mehr
Fachkenntnisse und Soft Skills mehr