1. Juli 2019

Schutz vor Datenlecks – Was tun, wenn Anmeldedaten gestohlen wurden?

Immer wieder wird weltweit über neue Datenhacks berichtet. Unter den Opfern sind dabei durchaus prominente Unternehmen wie Facebook, LinkedIn oder Dropbox. Privatpersonen können über spezielle Websites recht schnell prüfen, ob ihre Daten betroffen sind. Aber was macht ein Mittelstandsunternehmen mit vielleicht mehreren hundert oder sogar mehreren tausend betroffenen Arbeitsplätzen? Wie kann man abschätzen, welcher Schaden entstanden ist und wie dieser wieder behoben werden kann? Und vor allem, wie verhindert man, dass dies noch einmal geschieht?

Sebastian Brabetz, in der Geschäftsleitung von mod IT für die Professional Security Solutions verantwortlich, und Sebastian Steinführer, Teamleiter Managed Network and Security Solutions, haben für Security Insider beschrieben, wie mit gestohlenen Datensätzen dieser Größenordnung umzugehen ist und wie geeignete Data-Loss-Prevention-Strategien für Unternehmen gefunden und umgesetzt werden können.

Den vollständigen Artikel können Sie hier online lesen.

Bildquelle: © Katja Just, Pixabay
 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, sagen Sie es weiter!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentarrichtlinien
Wenn Sie Kommentare auf dem Angebot hinterlassen, werden Daten wie bspw. IP-Adressen gespeichert. Dies geschieht zur Sicherheit der Anbieterin für den Fall, dass jemand im Bereich „Comments“ rechtlich unzulässige bzw. strafbare Inhalte hinterlässt (bspw. Beleidigungen etc.). Da die Anbieterin hier selbst in Anspruch genommen werden kann, ist sie an der Identität des Nutzers interessiert.

LESEN SIE AUCH

Mann betrachtet Tablet-Display mit Lupe

Ein Schwachstellenscan ist mehr als nur ein Scan

Die Zeiten, in denen Unternehmen IT-Security ganz unten auf ihre Prioritätsliste setzten, sind vorbei. In den letzten Jahren ist es mehr als deutlich geworden, dass Hackerangriffe kein medial aufgebauschter Hokuspokus sind, sondern eine reale, geschäftskritische […]

weiterlesen
Windows 10: Wie Sie die Datenschutz-Einstellungen ändern können weiterlesen
Warum ein Pentest allein gegen Emotet nicht hilft weiterlesen
On Premise war gestern – das neue Arbeiten in der Cloud weiterlesen
Enterprise Collaboration weitergedacht: das neue Skype for Business weiterlesen

AKTUELLE ARTIKEL

Der Artikel als Bild

Oktober 2019 – IT for Future

Es gibt viele gute Gründe für eine Ausbildung bei mod IT Services. Dazu gehören die familiäre Atmosphäre, eine enge Begleitung während der gesamten Ausbildung und auch die Spezialisierung nach persönlichen Stärken. Und natürlich die guten […]

weiterlesen
Oktober 2019 – Ein Blick hinter die Kulissen von mod IT Services weiterlesen
Pentesting: Die Kunst, Hackern einen Schritt voraus zu sein weiterlesen
Next Generation Anti-Virus-Schutz: Den Angreifern einen Schritt voraus sein weiterlesen