22. März 2019

Schwachstelle Mensch – Social Engineering ist heute aktueller und gefährlicher denn je

IT-Sicherheit: „Schwachstelle Mensch – Social Engineering ist heute aktueller und gefährlicher denn je“ (von Andreas Scharf, 04/2018)

Ihr Browser kann keine PDFs anzeigen. Sie können das Dokument aber herunterladenDownload PDF.

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, sagen Sie es weiter!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentarrichtlinien
Wenn Sie Kommentare auf dem Angebot hinterlassen, werden Daten wie bspw. IP-Adressen gespeichert. Dies geschieht zur Sicherheit der Anbieterin für den Fall, dass jemand im Bereich „Comments“ rechtlich unzulässige bzw. strafbare Inhalte hinterlässt (bspw. Beleidigungen etc.). Da die Anbieterin hier selbst in Anspruch genommen werden kann, ist sie an der Identität des Nutzers interessiert.

LESEN SIE AUCH

Penetrationstests: Professionelle Angriffsszenarien im Workshop selbst durchführen weiterlesen
Safe Harbor wird zum EU US Privacy Shield weiterlesen
Wissen, wie Cyberkriminelle agieren: Mitarbeiter-Coaching gehört zum effektiven IT-Schutz dazu weiterlesen

AKTUELLE ARTIKEL

Sebastian Brabetz von mod IT mit seinem neuen Buch über Pentesting mit Mimikatz

Praxishandbuch Pentesting mit Mimikatz

Wer wissen will, ob die eigene IT-Infrastruktur sicher ist, muss sie auf ihre Angreifbarkeit testen. Wo sind mögliche Schwachstellen? Mit welchen Techniken könnte ins Netzwerk eingedrungen werden? Unternehmen sollten Hackern zuvorkommen und potenzielle Angriffspunkte präventiv […]

weiterlesen
In 5 Schritten zum erfolgreichen Windows 10 Rollout weiterlesen
IT Consultant – IT-Servicemanagement (ITSM) Matrix42® weiterlesen
Gekommen, um zu bleiben: Ausbildungsabschluss 2019 bei mod IT weiterlesen