zurück Blog
mod IT Blog Workplace Management Outsourcing: So finden Sie den passenden Partner

Workplace Management Outsourcing: So finden Sie den passenden Partner

Neues Whitepaper von mod IT Services und der Deutschen Messe gibt Überblick

 

Videokonferenzen, interne Collaboration-Lösungen für den schnellen Austausch in Teams, alle Tools und Apps mobil auf dem Smartphone oder dem Tablet, dazu virtuelle Desktops für das Homeoffice und das Büro im Unternehmen – die Anforderungen an den digitalen Arbeitsplatz steigen stetig.

Um diese Wünsche zu erfüllen und gleichzeitig die Verfügbarkeit, Stabilität und Sicherheit der Systeme zu leisten, müssen IT-Organisationen in Unternehmen ein wahres technologisches Feuerwerk abbrennen. Die Fülle und Komplexität der Aufgaben ist fast nicht mehr zu leisten, der IT wird viel abverlangt und sie stößt häufig an die Grenze des mit ihren Ressourcen Machbaren.

Strategische Überlegungen, kein Flickwerk

Diese Grenze wird meist durch stagnierende oder sogar sinkende IT-Etats bestimmt. Denn so ein IT-Feuerwerk ist nicht zum Nulltarif zu haben. Die Anforderungen an modernes, digitales Arbeiten müssen in die Kostenstruktur des Unternehmens passen. Gleichzeitig soll die IT natürlich auch weiterhin flexibel reagieren, sich um Security und Compliance kümmern und die Mobilität der Mitarbeiter ausbauen.

An dieser Stelle sind strategische Überlegungen gefragt, kein Flickwerk an den bestehenden Systemen. Eine erprobte und bei überlegtem Vorgehen auch erfolgreiche Maßnahme ist das Outsourcing bestimmter IT-Leistungen, etwa des Workplace Managements. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Ein spezialisierter Anbieter kann kostengünstiger arbeiten und bietet zudem hochwertige Dienstleistungen zu einem genau definierten Servicelevel.

Managed Services oder Desktop-Outsourcing

Ein einfacher Fall ist beispielsweise die Buchung von Managed Services, etwa der Desktop-Virtualisierung. Hier werden die virtuellen Desktops im Rechenzentrum des Outsourcing-Anbieters betrieben und via VPN als Cloud Service ausgeliefert. Die Auslagerung kann aber auch als vollständiges Desktop-Outsourcing organisiert werden. Hierbei übernimmt der Dienstleister auch die Installation, Wartung und Aktualisierung aller Arbeitsplatzsysteme.

Whitepaper zum Workplace Management Outsourcing mit umfassendem Kriterienkatalog

Doch so einfach, wie es klingt, ist es in der Praxis nicht. Die Anforderungen der Anwender sind zentral. Vor allem Service- und Support-Prozesse müssen komfortabel sein, damit das Outsourcing erfolgreich ist. Unternehmen sollten bei der Auswahl ihrer Outsourcing-Partner solche und andere Kriterien betrachten.

Einen ausführlichen Überblick und eine Hilfestellung, wie der passende Outsourcing-Partner gefunden werden kann, haben wir gemeinsam mit der Deutschen Messe in einem Whitepaper zusammengestellt. Das Whitepaper „Workplace Management: 10 Kriterien für die richtige Wahl des Outsourcing-Dienstleisters“ können Sie hier kostenfrei herunterladen.

 




 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, sagen Sie es weiter!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Kommentarrichtlinien
Wenn Sie Kommentare auf dem Angebot hinterlassen, werden Daten wie bspw. IP-Adressen gespeichert. Dies geschieht zur Sicherheit der Anbieterin für den Fall, dass jemand im Bereich „Comments“ rechtlich unzulässige bzw. strafbare Inhalte hinterlässt (bspw. Beleidigungen etc.). Da die Anbieterin hier selbst in Anspruch genommen werden kann, ist sie an der Identität des Nutzers interessiert.

LESEN SIE AUCH

Wissen, wie Cyberkriminelle agieren: Mitarbeiter-Coaching gehört zum effektiven IT-Schutz dazu mehr
On Premise war gestern – das neue Arbeiten in der Cloud mehr
Ein Schwachstellenscan ist mehr als nur ein Scan mehr
In den Unternehmen ist Blackberry wieder eine Macht mehr

AKTUELLE ARTIKEL

mod IT Services in Sachen Ausbildung 2018 am Start mehr
IT’ler für Client Service mehr
2018-08 In Zukunft denken mit IT- faktorAusbildung mehr
IT ist Zukunft – AUSBILDUNG mehr