Arbeiten und Studieren bei mod: Berufsbegleitend Wirtschaftsinformatik studieren

 

Ein Jahrgang hat seine Ausbildung bei mod gerade abgeschlossen, seit dem 1. September ist ein neuer Jahrgang Azubis gestartet. Aber was kommt danach? Bei mod wollen wir, dass alle Mitarbeiter ihre Potenziale ausschöpfen und sich beruflich nach ihren Interessen weiterentwickeln. Deshalb wird Weiterbildung hier ganz groß geschrieben.

Gregor Schmidt wollte nach seiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei mod mehr. Er entschied sich Wirtschaftsinformatik zu studieren. Allerdings wollte er dafür nicht das Unternehmen verlassen, sondern Studium und Arbeit miteinander kombinieren – ein Vorhaben, dass mod von Anfang an voll unterstützt hat.

Studieren und Arbeiten

Sowohl für mod als auch für Gregor Schmidt war es ganz wichtig, dass sich Arbeiten und Studieren gut vereinbaren ließen. Wir haben ihn gefragt, wie das geklappt hat:
„Am Anfang dachte ich noch, ich könnte Vollzeitstudium mit Vollzeitjob gleichzeitig schaffen. Das war dann doch zu viel. Also hab ich meine Arbeitszeit auf vier Tage die Woche gekürzt und auch im Studium weniger Module belegt. Dann ging das. mod und mein Teamleiter haben mich da auch super unterstützt. So lange ich es mit ausreichend Vorlauf ankündigte, konnte ich meine Arbeitszeit immer so anpassen, dass ich für Prüfungen und Präsenzen genug Zeit hatte.

Es waren natürlich trotzdem anstrengende vier Jahre. Ich habe viel Zeit mit Arbeiten und Lernen verbracht und hatte wenig Freizeit. Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Das Tolle am Studium neben der Arbeit ist ja, dass ich trotzdem voll in Projekte und Kundeneinsätze eingebunden werden konnte. Ich musste nicht, wie beim Dualen Studium, immer nach drei Monaten zwischen Uni und Arbeit wechseln, sondern konnte auch an spannenden länger laufenden Aufgaben mitarbeiten.“

Studienorganisation

Gregor Schmidt hat sich nach ausführlicher Recherche für den Online-Studiengang Wirtschaftsinformatikam Campus Wolfenbüttel der Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften entschieden. Das Studium ist auf eine Regelstudienzeit von sechs Semestern ausgelegt, mit jeweils sechs Modulen pro Semester. Es kann aber auch als Teilzeitstudiengang mit einer reduzierten Anzahl von Modulen und einer entsprechend längeren Studiendauer absolviert werden. Das Studium ist auf Berufstätige zugeschnitten, dementsprechend flexibel ist der Aufbau.

Lehrveranstaltungen finden als Webkonferenzen in der Woche ab 18 Uhr statt. Zusätzlich gibt es ab Freitagnachmittag und am Samstag Präsenzveranstaltungen am Campus Wolfenbüttel. Aufgaben, aber auch Chats und Foren werden über eine Lernplattform online bereitgestellt. Prüfungen werden jeweils in den Wochen am Ende eines Semesters geschrieben.

Nach acht Semestern hat Gregor Schmidt das Studium nun erfolgreich mit dem Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik abgeschlossen. Wir gratulieren ganz herzlich!

Ein weiterer Kollege ist in der Zwischenzeit seinem Vorbild gefolgt und wird sein Studium voraussichtlich im nächsten Jahr abschließen. mod unterstützt das berufsbegleitende Studium durch eine flexible Anpassung der Arbeitszeiten und die Übernahme der Studiengebühren sowie der Kosten für die notwendigen Materialien.

Wenn auch Sie wissen wollen, welche Fort- und Weiterbildungschancen mod noch bereithält, hilft Ihnen Silke Junge gern weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.